Willkommen beim NABU Leimen-Nußloch

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

 

Seit ihrer Gründung 1981 setzt sich die NABU Ortsgruppe Leimen-Nußloch dafür ein, wertvolle Biotope in unseren Heimatgemeinden zu erhalten und Tieren und Pflanzen in unserer dicht bevölkerten Region Rückzugsmöglichkeiten zu bieten.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln. Erfahren Sie mehr über uns!

 

Machen Sie mit! Wir freuen uns über jede Person, die sich mit uns aktiv für den Schutz der Natur global aber auch vor Ort einsetzen möchte.

Unsere Kontaktadresse finden Sie hier.

 

NABU-Infotelefon

NABU-Naturschutz- und Umweltinformationen

Haben Sie Fragen rund um Vögel, andere Tiere, Pflanzen oder sonstige Themen im Natur- und Umweltschutz, dann kann Ihnen das NABU-Naturtelefon weiterhelfen.

 

Tel. 030 – 284 984 – 6000

 

Montag bis Freitag: 9 bis 16 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Heimische Stauden für den Naturgarten

NABU-Stand auf der Pflanzentauschbörse am 20. April 2024

Gartenbesitzer aufgepasst! Am 20. April findet in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr auf dem Verkaufsgelände des Bortz GartenGut in der Julius-Becker-Straße 2 / St. Ilgen eine Pflanzentauschbörse sowie der Verkauf von heimischen Stauden für den heimischen Naturgarten statt. Die Aktion ist ein Gemeinschaftsprojekt von „Leimen legt los“, Bortz GartenGut sowie dem NABU Leimen / Nußloch. Der NABU Leimen / Nußloch bietet heimische Stauden und verschiedene Nisthilfen für Vögel, Insekten und Fledermäuse zum  Verkauf an und berät mit Infomaterial rund um den Naturgarten. Auf der Pflanzentauschbörse können selbst gezogene Pflanzen getauscht werden. Die Aktion ist für Gartenliebhaber eine tolle Gelegenheit, heimische Pflanzen für den eigenen Garten zu erwerben. Für viele Insekten sind exotische Zierpflanzen aus anderen Erdteilen nutzlos, da deren Blüten vom Bau her für z. B. viele Wildbienen und andere Bestäuber nicht als Nahrungsquelle genutzt werden können oder deren Blätter Giftstoffe eingelagert haben. Durch den Erwerb heimischer Gartenpflanzen können Sie somit das ökologische Gleichgewicht in ihrem Garten verbessern. Kommen sie vorbei und lassen sie sich von der Auswahl inspirieren! Wir freuen uns auf sie.

Eine neue Infotafel ziert das große Bienentor am Obstlehrpfad.

Neuer Lebensraum für die Gelbbauchunke

März 2024: Im Steinbruch Nußloch wurden in Zusammenarbeit mit Heidelberg Materials und der Gemeinde Nußloch Edelstahlwannen als Amphibien-Ersatzlaichgewässer eingesetzt. Die Wannen wurden großzügigerweise vom LEV gespendet. Zur Sicherung der Gewässer vor Waschbären wurden die Wannen mit Hasendraht abgedeckt.

NABU Pflegeeinsatz am 17.02.2024

Der NABU Leimen / Nußloch pflegt seit Jahren ein gepachtetes Grundstück nahe der Straßenbahnendhaltestelle beim Friedhof Leimen. Das naturnah angelegte Stück mit Teich, Trockenmauern, Streuobstwiese und heimischen Heckensträuchern dient dem NABU als Schau-Garten für Umweltbildungs-Aktionen mit Kindern und Erwachsenen. Aber auch ein naturnahes Grundstück braucht ab und zu Pflege, denn Bäume und Sträucher werden von Jahr zu Jahr höher. Im Rahmen des Pflegeeinsatzes wurden die Hecken am Weg zurückgeschnitten und aufkommende Gehölze an der Grenze zum Nachbargrundstück entfernt.

NABU-Kürbisfest begeistert Groß und Klein

Am 3. Oktober erstrahlte das Brunnenfeld in Nußloch in den warmen Farben des Herbstes, als das allseits beliebte NABU-Kürbisfest wieder in vollem Gange war. Diese jährliche Tradition lockte Besucher jeden Alters zu einem erlebnisreichen Tag bei strahlendem Sonnenschein.

 

Die Hauptattraktion des Festes war, wie jedes Jahr, das Kürbisschnitzen. Mehr als 100 Kürbisse aus Ochsenbach wurden wieder in beeindruckende Laternen, die entweder gruselig oder freundlich aussahen, umgewandelt.

 

Doch das Kürbisschnitzen war bei Weitem nicht die einzige Aktivität. Der NABU-Infostand bot Interessierten Gelegenheit, mehr über wichtige Naturschutzthemen zu erfahren.

 

Selbstverständlich wurde auch der Gaumen verwöhnt. Von Kaffee und Kuchen bis hin zu herzhaften Steaks und Bratwurst gab es für jeden Geschmack etwas. Das Grillfleisch, die Bratwürste und Brötchen stammten von regionalen Betrieben. Köstliche Kuchen und Kürbissuppe wurden von NABU-Mitgliedern zubereitet und gespendet, und duftende Waffeln wurden von fleißigen Helfern frisch gebacken. Ein herzliches Dankeschön an alle, die dieses Fest zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben!

 

Der 3. Oktober ist für viele bereits fest im Kalender markiert, und die Organisatoren freuten sich über die vielen Besucher und hoffen, dass auch im nächsten Jahr das Wetter mitspielt.

 

 

Artenschutzprojekt „Gemeinsam für den Steinkauz“

Der NABU Leimen-Nußloch ist das derzeit jüngste Mitglied im Artenschutzprojekt „Gemeinsam für den Steinkauz“ im Rhein-Neckar-Kreis.

 

 

Der kleine koboldhafte Steinkauz benötigt als Lebensraum eine offene, grünlandreiche Landschaft mit ganzjährig kurzer Vegetation sowie ein großes Höhlenangebot. Beweidete Grundstücke und extensiv bewirtschaftete Streuobstwiesen werden bei uns leider immer seltener, entsprechend schwer hat es die kleine Eule. Auch im Rhein-Neckar-Raum ist der Bestand lange Zeit rapide gesunken. Im Jahr 2019 hat hier nur noch ein Brutpaar erfolgreich gebrütet.

 

 

Das Artenschutzprojekt „Gemeinsam für den Steinkauz“ wurde im Sommer 2020 vom BUND Dossenheim in Kooperation mit dem Arbeitskreis Greifvogelschutz des NABU Heidelberg ins Leben gerufen. Ausgehend von den letzten noch bekannten Standorten des Steinkauzes in der Region werden im Rahmen des Projekts in geeigneten Lebensräumen Niströhren angebracht, systematisch erfasst und von den örtlichen Naturschutzverbänden betreut.

 

 

Dem Projekt sind mittlerweile die BUND Ortsgruppen Ladenburg und Hemsbach-Laudenbach, die NABU-Ortsgruppen Weinheim und Mannheim, die Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Rhein-Neckar (OAG), sowie der Zoo Heidelberg beigetreten. Das Projektgebiet reicht von Hemsbach-Laudenbach im Norden bis Reilingen im Süden.

 

 

Durch das Artenschutzprojekt konnte die negative Bestandsentwicklung des Steinkauzes bei uns in der Region gestoppt werden. Für die Brutsaison 2022 wurden im Rhein-Neckar-Gebiet bereits 4 Brutpaare registriert.

 

 

Die Koordination des Artenschutzprojektes liegt in den Händen von Michael Ziara (erster Vorsitzender des BUND Dossenheim und Mitglied im Arbeitskreis Greifvogelschutz des NABU Heidelberg). Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Sanierung des Amphibienteichs am Ziegenkäsehof

Nußloch, 12. November 2023

 

Nach einigen Fehlschlägen konnte der trocken gefallene, ehemalige Enten- und Gänseteich auf dem Gelände des Ziegenkäsehofs wieder in ein Amphibienlaichgewässer umgewandelt werden. Der NABU bedankt sich ganz herzlich bei der Familie Schott/Kamann vom Ziegenkäsehof, sowie bei Guido von Römer und Simon Wehle von den Nußlocher Pfadfindern (DPSG) für ihren Einsatz  zum Erhalt unserer Natur.

Neues Bienentor für Nußloch

Nußloch 20.04.2023

 

Im Rahmen des Nußlocher Brunnenfests hat die Zimmerei Locher das Gerüst für ein Bienentor gefertigt und and den NABU Leimen-Nußloch gespendet. Hierfür möchten wir uns auch an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken.

Das Gerüst wird von uns artgerecht ausgestattet werden und anschließend mit Hilfe des Bauhofs am Baiertalerweg aufgestellt.

In unserer Heimat findet man über 500 verschiedene Wildbienenarten. Die meisten davon leben solitär und legen ihre Bruthöhlen in Altholz oder hohle Pflanzenstengel an. Leider herrscht in unserer oftmals ausgeräumten Landschaft ein Mangel an solchen Brutmöglichkeiten.

Das neue Bienentor wird hier zumindest kleinräumig für Abhilfe sorgen.

Vortrag "Mein Garten wird insektenfreundlich"

am 23.03.2023

Der NABU lädt in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Leimen ein.


"mein Garten wird insektenfreundlich"

 

Vortrag in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Leimen.

 

Treffpunkt: Stadtbücherei Leimen, Hohe Gasse 1.

 

Zeit: 19:00 Uhr, Eintritt frei

 

Insekten spielen eine wichtige Rolle in der Natur. Doch sie sind nicht nur nützlich, sondern sind auch schöne und faszinierende Tiere, die es zu entdecken lohnt, denn sie schenken dem Garten eine lebendige Vielfalt.
Wer Insekten unterstützen und ihnen im Garten einen Rückzugsort bieten möchte, kann dies mit der richtigen Pflanzenauswahl, einigen nützlichen Elementen und etwas Geduld tun. Im Vortrag von Birgit Jänicke und Heike Vetter vom Naturschutzbund (NABU) bekommen Sie einen kleinen Einblick in die uns fremde Welt der Insekten und Pflanzen, in der alles auf faszinierende Art eng miteinander verbunden ist. Sie erfahren anschaulich, wie Sie mit einfachen Mitteln den stark gefährdeten Insekten im eigenen Garten oder Balkon helfen können. Jeder Quadratmeter zählt!

Schlaraffenland für Bienen

Wie mache ich meinen Garten bienenfreundlich?

Ohne Wild- und Honigbienen gäbe es kein Obst, kein Gemüse und keine Blumen. Wer einen Garten hat, der kann viel für den Erhalt der nützlichen Insekten tun. NABU-Bienenexpertin Melanie von Orlow erklärt, wie das am besten geht.

 

Weitere Informatinen und praktische Anleitungen finden Sie auch hier.

 

Der NABU Baden-Württemberg bietet auch eine Wildbienen-Patenschaft an.

Aktuelle Naturaufnahmen aus Leimen + Nußloch

Die Naturaufnahmen wurden auf den Gemarkungen Leimen und Nußloch von Hagen Schmid, Uwe Speck, Armin Konrad sowie von Christiane und Harald Kranz aufgenommen. Die Bilder veranschaulichen welche tollen Beobachtungen bei uns "vor der Haustür" möglich sind. Die Ortsgruppe setzt sich aktiv für den Erhalt naturnaher Flächen bei uns vor Ort ein.

 

Weitere tolle Fotos von unserem Vorstandsmitglied Hagen Schmid finden Sie hier.

Fotos aus dem Nußlocher Wald

 

 

 

 

NABU-Naturtelefon

Haben Sie Fragen rund um Vögel, andere Tiere, Pflanzen oder sonstige Themen im Natur- und Umweltschutz?

Tel. 030 – 284 984 – 6000
Montag bis Freitag: 9 bis 16 Uhr

KURZFILM: DEN NABU KENNENLERNEN

MauerseglerHilfe Rhein-Neckar

(bitte auf das Bild klicken für weitere Informationen)

10 Gartentipps NABU

(bitte auf das Bild klicken für weitere Informationen)

Mitglied Werden

Online spenden

Themenpark Umwelt

Themenpark Umwelt Baden-Württemberg (bitte auf das Bild klicken für weitere Informationen)

Satzung NABU Leimen-Nußloch

Satzung
Satzung des NABU-Leimen_Nußloch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.9 KB